Till-Theaterpädagogik

Auf spielerischem Weg zum CAS und MAS in Theaterpädagogik

 

Die eigene Spielfreude entdecken – das Rüstzeug erwerben, Theaterprojekte realisieren – den beruflichen Spielraum erwerben: Till-Theaterpädagogik bietet in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste anerkannte Studiengänge in Theaterpädagogik an.

 

Sind Sie interessiert, spielend und reflektierend die Grundlagen des Theater-spielens zu entdecken? Haben Sie sich auch schon gewünscht, mit Ihrer Klasse ein Theaterprojekt zu realisieren? Die berufsbegleitenden Studiengänge in Theaterpädagogik vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug.

 

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und setzt sich aus einem Grundlagenkurs CAS (Zertifikatslehrgang I) und einem Aufbaukurs MAS (Zertifikatslehrgang II) zusammen. Die zentralen Studieninhalte sind Spiel und Theater, ihre Grundlagen und deren didaktische Reflexion. Sie kreisen zyklisch um die Kernbereiche Spielen/Darstellen – Gestalten/Inszenieren – Anleiten/Transferieren.

 

Der Grundlagenkurs CAS schliesst mit einem "Certificate of Advanced Studies in Theaterpädagogik" (20 ECTS) ab und befähigt die AbsolventInnen Theater-pädagogik im eigenen Berufsfeld kompetent anzuwenden. Der Aufbaukurs MAS führt zum Titel "Master of Advanced Studies in Theaterpädagogik" (40 ECTS). Dieser Studiengang ermöglicht den Studierenden im eigenen Spiel und im Anleiten von Spielprojekten ihr kreatives Potenzial zu entwickeln und mit diesen Erfahrungen neue berufliche Wege zu gehen.

 

Theaterpädagogisch Interessierte, die kein Diplom anstreben, finden ein vielfältiges Angebot an attraktiven einwöchigen Weiterbildungskursen.

 

Sämtliche Informationen dazu finden Sie auf www.till.ch.