Mehr zum Stück

Der Waadtländer Dramaturg Antoine Jaccoud verfolgte im Jahre 2002 die Protestaktion von Neuenburger Bauern. Mit der Blockade einer Verteilzentrale der Migros wehrten sich die Bauern gegen die Senkung der Fleischpreise. Als Reaktion auf die Proteste und den nachfolgenden Gerichtsprozess entstand die Bauernfabel “On liquide“. 2004 wurde das Stück unter der Regie von Denis Maillefer im „Théatre en Flamme“ in Lausanne uraufgeführt. Später übersetzte der Berner Autor Beat Sterchi „On liquide“ ins Schweizerhochdeutsche („Fertig Bauernhof“) und ins Berndeutsche („Fertig Schnätz!“).